Schablonen für Mathematik- und Technikunterricht

Übersicht Schablonen für den Mathematik

– und Technikunterricht 

Schablonen kommen nicht nur im künstlerisch-dekorativen Bereich, beispielsweise im Zusammenhang mit Wandmalereien, Airbrush oder Bastelarbeiten zum Einsatz, sondern sind auch wichtige Hilfsmittel im Hinblick auf die Mathematik und technische Zeichnungen.

 

Hier eine Übersicht über die wichtigsten Schablonen
aus dem Mathe- und Technikbereich, für Schule und Beruf:

        Parabelschablonen.

Diese werden verwendet, um Funktionsgraphen von quadratischen Funktionen darzustellen. Parabelschablonen, die im Regelfall aus Kunststoff gefertigt im Handel erhältlich sind, verfügen meist über eine integrierte Sinusfunktion und ermöglichen die Zeichnung von Normalparabeln.

Dafür muss jedoch der Scheitelpunkt bekannt oder mittels Ableitung der Funktion oder einer quadratischen Ergänzung errechnet worden sein.

        Kurvenlineale und Burmester-Schablonen.

Kurvenlineale kommen zum Einsatz, wenn ein Funktionsverlauf, der durch Punkte ermittelt wurde, durch eine stetige Kurve angenähert und durch gebogene Linien zeichnerisch dargestellt werden soll. Dabei sind mehrere Varianten von Kurvenlinealen erhältlich, beispielsweise in Form von speziellen Linealen für bestimmte Kurvenverläufe wie Hyperbeln oder Winkelfunktionen oder auch als biegsame Lineale, die dem Kurvenverlauf angepasst werden können.

Burmester-Schablonen sind spezielle Kurvenlineale, die nach ihrem Erfinder, dem deutschen Mathematiker Ludwig Burmester benannt sind. Sie ermöglichen die zeichnerische Darstellung von nahezu allen stetigen Funktionen, beispielsweise in Form von Polynomkurven, Kettlinien, Ellipsen oder Winkelfunktionen.

Üblicherweise werden für den Mathematik- und Technikunterricht Burmester-Schablonensätze verwendet, die aus drei Kunststoffschablonen bestehen, erhältlich sind jedoch auch Schablonensätze mit einer größeren Anzahl an Schablonen und für Zeichnungen in größeren Formaten.

 

        Schriftschablonen.

Diese finden in erster Linie bei technischen Zeichnungen Verwendung. In die meist grün oder orange eingefärbten Kunststoffschablonen sind Buchstaben, Zahlen oder Sonderzeichen eingestanzt, die eine saubere und der Norm entsprechende Bemaßung und Beschriftung ermöglichen.

        Geodreiecke.

Sie sind eine Mischung aus Lineal und Winkelmesser und werden in Form eines rechtwinkligen, gleichschenkligen Dreiecks aus Kunststoff gefertigt. Im schulischen Bereich kommen sie in erster Linie für das Zeichnen und Messen von Parallelen und Winkeln zum Einsatz.

Für das professionelle technische Zeichnungen werden hochwertige Geodreiecke verwendet, die im Handel unter der Bezeichnung TZ-Dreieck angeboten werden.

        Multifunktionsgeräte.

Hierbei handelt es sich meist um Hilfsmittel, die insbesondere im schulischen Unterricht zum Einsatz kommen. Ein Beispiel hierfür wäre ein Lineal mit Einkerbungen und eingestanzten geometrischen Formen, das bei der sauberen und schnellen Darstellung und Konstruktion von Grafiken, Tabellen oder Diagrammen hilft.

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Thema: Übersicht von Schablonen für den Mathematik- und Technikunterricht

Teilen:

Kommentar verfassen