Basteltipps mit Zitrusfrüchten-Schablonen

Basteltipps mit Zitrusfrüchten-Schablonen 

Zitrusfrüchte sind nicht nur gesund, sondern passen durch ihre fröhlichen Farben ideal zu sommerlichen Dekorationen und erinnern immer irgendwie auch an Urlaub. 

Dabei sind Zitrusfrüchte recht schlichte und einfach nachzuzeichnende Motive, denn eine Orange hat letztlich einfach eine runde Form und eine Zitrone ist ein bauchiges Oval mit leicht spitzen Enden. 

 

Hier nun drei Basteltipps mit Zitrusfrüchten als Motiv: 

1. Fröhliches Tablett zum stilechten Servieren von Limonade

Für das Tablett werden ein schlichtes Holztablett mit Griffen sowie Bastel- oder Acrylfarben in creme, gelb und grün benötigt. Zunächst wird das Tablett in Creme gestrichen und muss dann gut trocknen.

In der Zwischenzeit werden Zitrusfrüchte mit Blättern auf Papier, Karton oder Folie aufgemalt oder ausgedruckt und die Innenflächen des Motivs sorgfältig ausgeschnitten. Ist das Tablett trocken, wird die Schablone auf die Innenseite des Tabletts gelegt, mit etwas Kreppband fixiert und anschließend vorsichtig ausgemalt.

Dazu werden zunächst die Früchte ausgemalt, indem wenig Farbe mit dem Pinsel aufgenommen und vorsichtig in die Flächen getupft wird. Sind die Früchte fertig, werden die Blätter auf die gleiche Weise ausgefüllt. Um das Tablett und die Bemalung haltbarer zu machen, kann abschließend noch eine Schicht Klarlack aufgetragen werden. 

2. Sommerliche Übertöpfe 

Für die sommerlichen Übertöpfe werden alte Obstkisten aus Holz verwendet. Daneben benötigt man Holzleim, kleine Nägel, 6mm starkes Sperrholz sowie weiße, grüne und gelbe Farbe.

Die Obstkisten werden so auseinandergenommen, dass einzelne Leisten vorhanden sind, die auf die gewünschte Länge zugeschnitten werden. Je nach gewünschter Größe des Übertopfes werden dann zwei oder drei der Leisten mit dem Holzleim zu einer Seitenwand zusammengeklebt und von diesen Seitenwänden werden insgesamt vier Stück benötigt.

Ist der Holzleim getrocknet, werden die Seitenwände zu einem Viereck zusammengeleimt und zusätzlich mit den Nägeln fixiert. Aus dem Sperrholz wird dann ein passender Boden ausgesägt und ebenfalls an das Viereck geleimt und mit Nägeln fixiert. Anschließend wird die weiße Farbe mit Wasser verdünnt und als Lasur auf den Übertopf aufgetragen.

Während die Farbe trocknet, werden die Schablonen für die Früchte und die Blätter angefertigt, auf das übrige Sperrholz aufgetragen und ausgesägt. Nach dem Anmalen und Trocknen der Früchte und Blätter werden diese auf den Übertopf geklebt und der gesamte Übertopf abschließend noch mit einer Schicht mattem Klarlack überzogen. 

3. Mosaik-Bild im mediterranen Look 

Das Mosaik-Bild wird aus einer Holzplatte, bunten Mosaiksteinchen, Mosaikkleber und Fugenmasse hergestellt.Zuerst wird die Vorlage auf das Brett und zusätzlich auf Papier übertragen.

Danach werden die Steinchen auf dem Papier ausgelegt und bei Bedarf mit einer Zange zurechtgeschnitten. Ist das gesamte Motiv ausgelegt, wird eine kleine Fläche des Brettes mit Kleber bestrichen und die Steinchen dort eingesetzt.

Auf diese Weise wandert das gesamte Motiv vom Papier auf das Brett, danach muss der Kleber gut trocknen. Als nächster Schritt wird die Fugenmasse nach Herstellerangaben angerührt und großzügig auf dem gesamten Bild verteilt. Nach etwa einer halben Stunde kann die überschüssige Fugenmasse dann mit einem Schwamm abgenommen und das trockene Bild abschließend mit einem weichen Tuch poliert werden.

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Thema:Basteltipps mit Zitrusfrüchten-Schablonen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.