Fingernägel mit Airbrush und Schablonen

Anleitung zum Gestalten von Fingernägeln

mit Airbrush und Schablonen 

Gepflegte Hände gehören zu einem ordentlichen, gepflegten Gesamtbild einfach dazu. In vielen Fällen stellen dabei allerdings die Fingernägel ein kleineres Problem dar und aufgrund mangelnder Widerstandskraft und Stabilität durch dauernde Beanspruchung reicht eine einfache Nagelpflege häufig nicht aus.

An diesem Punkt kommt dann das sogenannte Nageldesign ins Spiel, das in den Bereich der künstlichen Nagelgestaltung gehört und sich sowohl mit den Finger- als auch den Fußnägeln beschäftigt.

 

Allerdings bedeutet Nageldesign nicht zwangsläufig, dass die Nägel im Ergebnis auch tatsächlich als künstliche Nägel zu erkennen sind.   Die häufigste Variante künstlich verschönerter Nägel ist der French Style. Hierbei wird zunächst der untere, natürliche Teil des Nagels mit einem Klarlack überzogen. Als Kontrast wird auf den oberen Teil des Nagels ein weiß lackierter Halbmond aufgebracht.

Beim French Style handelt es sich allerdings nicht nur um eine klassische Variante des Nageldesigns, sondern letztlich um die Ausgangsform für das Nageldesign als solches. Je nach Kundenwunsch können die Fingernägel mit Kunstnägeln aus Acryl oder Modellagen aus Gel verlängert werden, für sehr auffällig gestaltete Nägel bietet sich Airbrush mit Schablonen an.

Hierzu eine Anleitung:

       

Der erste Schritt besteht darin, den Nagel mit einem Cleaner zu reinigen und zu entfetten, um sicherzustellen, dass die Farbe gut hält. Als nächstes wird eine weiße Grundierung aufgetragen, die bewirkt, dass die Farben ihre Leuchtkraft voll entfalten können und so aussehen, wie auf der Vorlage.

       

Im nächsten Schritt wird der Finger abgedeckt, um die Haut vor der Farbe zu schützen. Danach werden die selbstklebenden Schablonen auf dem Nagel positioniert. Der Farbauftrag erfolgt mir einer Spritzpistole, mit der die einzelnen Farbschichten hauchdünn aufgesprüht werden. Einfache Figuren, Formen und Strukturen können prinzipiell zwar auch ohne Schablone gestaltet werden, allerdings wird es durch eine Schablone deutlich einfacher und zudem gleichmäßiger, wenn das Motiv auf alle Nägel aufgebracht werden soll.

Außerdem bringt die Schablone den großen Vorteil, dass auch sehr detailreiche Motive mit exakten Konturen und Farbverläufen auf dem doch recht kleinen Raum gearbeitet werden können. Der Luftstrahl beim Airbrush bewirkt, dass die Farbe schonend aufgetragen wird, die Nägel also nicht beschädigt.

       

Ist das Motiv fertiggestellt, wird es mit einem sogenannten Top-Coat versiegelt. Hierbei handelt es sich um eine Schutzschicht, die einerseits das Motiv selbst schützt und andererseits Glanz verleiht.

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Thema: Anleitung zum Gestalten der Fingernägel
mit Airbrush und Schablonen  

Teilen:

Kommentar verfassen