Schablonen Tiere

Schablonen Tiere

Tiere üben eine ganz besondere Faszination auf Menschen aus und begleiten sie in vielen Situationen des Alltags. Vermutlich jeder Mensch hat ein Lieblingstier und kann andere Tiere, wie Spinnen oder Schlangen, nennen, vor denen er Angst hat.

Exotische Tiere wecken das Interesse, Hunde, Katzen, Vögel und Fische sind weitverbreitete Haustiere und auch viele Sternzeichen werden in Tierform dargestellt. Zudem gibt es Tiere, die als Symbol für bestimmte Dinge gelten. So stehen Tauben für den Frieden, Elefanten mit erhobenem Rüssel oder Marienkäfer gelten als Glücksbringer oder Eulen symbolisieren Weisheit.                     

Der Handel bietet eine breite Palette an unterschiedlichsten Schablonen, mit denen es auch ungeübten und weniger begabten Künstlern leicht fällt, Wände, das eigene Auto, Kleidungsstücke oder Bilder mit Tiermotiven zu verzieren. Zudem gibt es zahlreiche Muster und Vorlagen, die man runterladen oder abpausen kann, um seine eigene Schablone Tiere zu basteln.

Dazu wird das Tierbild auf Pappe oder eine Kunststofffolie übertragen und so ausgeschnitten, dass nur noch die Konturen des Motivs übrig bleiben. Um einen Gegenstand zu verzieren, wird die Schablone positioniert und so fixiert, dass sie nicht mehr verrutschen kann.

Die leeren Flächen der Schablone werden mit einem Pinsel, einem Schwämmchen oder einem Tuch ausgefüllt, wobei nur wenig Farbe senkrecht auf die Fläche aufgetupft wird, um zu verhindern, dass Farbe unter die Schablone fließt. Danach wird die Schablone vorsichtig wieder entfernt.

Besonders Kinder basteln zudem sehr gerne Tiere nach. Um die Arbeit etwas zu erleichtern, kann auch hierfür eine eigene Schablone Tiere gebastelt werden. Wer das Tier nicht abpausen, sondern selbst zeichnen möchte, malt am besten zuerst die Grundformen des Körpers in einfachen Kreisen oder Ellipsen auf. Danach werden diese Grundformen weiter ausgearbeitet. Ist das Motiv fertig, wird es ausgeschnitten, auf Stoff, Papier oder Holz übertragen und nach Lust und Laune gestaltet. 

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Teilen:

Kommentar verfassen