Deko- und Basteltipps mit Spitze

Deko- und Basteltipps mit Spitze  

Wird Spitze als Muster verwendet, ergibt sich ein sehr großer Vorteil, der darin besteht, dass zwar sehr filigrane und aufwändige Muster gestaltet werden können, die Schablonen hierfür aber nicht selbst hergestellt werden müssen.

In den folgenden Anleitungen werden schlichte Tortenspitzen aus Papier verwendet, die es in den Haushaltswarenabteilungen in runder oder in rechteckiger Form und in unterschiedlichen Größen gibt. Genauso können jedoch auch ausgemusterte Gardinen oder Bänder verwendet werden. 

 

Hier nun drei Deko- und Basteltipps mit Spitze:

1. Paradekissen 

        Als Materialien werden eine Kissenhülle, eine Tortenspitze, dickflüssige Schablonierfarbe, ein Pinsel und ein Stück dickere Pappe benötigt.

       

Zunächst wird die Pappe in das gewaschene Kissen gelegt, damit sich die Farbe nicht auf die Rückseite durchdrückt. Anschließend wird die Tortenspitze auf der Vorderseite der Kissenhülle platziert und mit etwas Klebeband fixiert.

An welcher Stelle die Tortenspitze aufgelegt wird, bleibt dabei natürlich dem eigenen Geschmack überlassen, wobei es sehr schön aussieht, wenn die Spitze nicht mittig, sondern beispielsweise in der oberen rechten Ecke positioniert wird.

Nun wird mit dem Pinsel etwas von der Farbe aufgenommen und die Innenräume der Spitze damit vorsichtig ausgetupft. Schönere Ergebnisse lassen sich dabei erzielen, wenn die Farbe nur sehr dünn, dafür jedoch in mehreren Schichten aufgebracht wird. Ist die Malerei fertiggestellt, muss das Kunstwerk trocknen. Die Oberflächen sind schon nach etwa 3 Stunden getrocknet, zum vollständigen Durchtrocknen benötigt das Kissen jedoch gute 2 Tage. Zum Abschluss wird die Farbe nur noch entsprechend den Herstellerangaben mit dem Bügeleisen fixiert.  

2. Nostalgische Bilderrahmen.

        Benötigt werden ein Foto oder ein anderes Bild, Tortenspitze, farbiger Bastelkarton, Acrylfarbe und ein Pinsel sowie ein einfacher randloser Bilderrahmen.

       

Zunächst wird der Bastelkarton passend zugeschnitten, so dass er die gesamte Rückwand des Bilderrahmens abdeckt. Anschließend wird das Bild mittig auf den Karton gelegt und diese Fläche aufgezeichnet.

Daraus ergibt sich dann, wie lang und breit die Spitze sein muss. Die Spitze wird anschließend zurechtgeschnitten, aufgelegt und mit der Farbe ausgemalt. Schöner sieht es dabei aus, wenn die Spitze in den Ecken im entsprechenden Winkel aufeinander trifft, die Schablone also auf Gehrung zugeschnitten wird.

Ist die Farbe getrocknet, kann das Bild eingelegt und der Rahmen zusammengebaut werden.

3. Edle Schachteln 

        Als Schachteln können Schuhkartons, kleine Kartons oder Spanschachteln verwendet werden, daneben werden weiße Grundierfarbe, Acrylfarbe, ein Pinsel sowie eine Tortenspitze benötigt.

       

Zunächst werden die Schachteln in Weiß grundiert und anschließend in der Wunschfarbe gestrichen. Jetzt wird die Spitze positioniert, mit Klebeband fixiert und ausgemalt.

Um die Schachteln zu schützen und langlebiger zu machen, kann nach dem Trocknen der Farbe noch eine Schicht farbloser Lack aufgetragen werden.

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Thema: Deko- und Basteltipps mit Spitze

Teilen:

Kommentar verfassen