Würfel Schablonen

Würfel Schablonen

Der Würfel ist zunächst eine geometrische Figur, die aus sechs gleichgroßen Flächen, zwölf gleichlangen Kanten und acht Ecken besteht. Für einen Spielwürfel werden die Flächen jeweils anders gekennzeichnet, beispielsweise mit Augen von eins bis sechs, mit verschiedenen Farben oder mit unterschiedlichen Symbolen. Um einen Würfel zu basteln, benötigt man zunächst eine Würfel Schablone.

Diese besteht aus sechs gleichgroßen Quadraten, die T-förmig aneinander liegen, was bedeutet, dass drei Quadrate nebeneinander liegen und drei weitere Quadrate an das mittlere Quadrat im rechten Winkel anschließen.

Alternativ kann die Schablone auch so gezeichnet werden, dass sich vier Quadrate in einer Reihe befinden und sich rechts und links vom zweiten Quadrat die zwei noch fehlenden Flächen anschließen. Diese Schablone wird nun auf Karton, Stoff oder Holz übertragen, ausgeschnitten und zusammengeklebt, vernäht oder verleimt. Abschließend werden nur noch die einzelnen Flächen gestaltet.

Soll der Würfel als Verzierung beispielsweise auf eine Wand oder per Airbrush auf ein Auto oder Motorrad gebracht werden, benötigt man eine Negativ-Schablone. Solche Schablonen kann man fertig kaufen, sich jedoch auch recht einfach eine eigene Schablone basteln. Im Internet oder in Büchern gibt es zahlreiche Muster und Vorlagen, oder aber man malt einfach einen Würfel ab und überträgt das Motiv auf ein Stück Pappe oder Folie.

Danach werden die Innenflächen des Würfels ausgeschnitten und die Würfel Schablone dort befestigt, wo das Motiv erscheinen soll. Mit einem Pinsel oder einem Schwämmchen werden die leeren Flächen der Schablone ausgemalt, indem man vorsichtig wenig Farbe auftupft.

Wichtig ist, dass der Untergrund sauber, trocken und staubfrei ist und beim Ausmalen keine Farbe unter die Schablone fließt. Bei Airbrushmotiven besteht die Schablone meist aus einer speziellen Maskierfolie, die einseitig selbstklebend ist, wodurch sich die Schablone nicht wellt und so keine Farbe darunter gelangt. Ist das Motiv fertig gestaltet, wird die Schablone vorsichtig wieder entfernt.   

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

 

Teilen:

Kommentar verfassen