Uhr Schablonen

Uhr Schablonen

Eigentlich sollte in keinem Raum eine Uhr fehlen und es gibt unzählige Varianten, wie eine Uhr gestaltet werden kann. So gibt es Uhren als Wanduhren, als Tischuhren oder als Standuhren, Sanduhren, Uhren mit Zeigern oder mit digitaler Anzeige, runde Uhren oder Uhren in ungewöhnlichen Formen.

Wer seine eigene Uhr kreieren möchte, kann auf unterschiedlichste Schablonen aus dem Handel zurückgreifen oder sich durch Muster und Vorlagen aus dem Internet oder aus Büchern zu einer eigenen Uhr Schablone inspirieren lassen. Eine einfache Uhr kann man beispielsweise aus einer CD und einem Uhrwerk basteln.

Dazu zeichnet man seine Vorlage auf ein Stück festeres Papier oder Karton, das die Größe der CD hat und gestaltet diese Schablone, je nach Geschmack und Einrichtung des Raumes. Danach wird die Schablone auf die CD geklebt und zum Schluss das Uhrwerk an der CD befestigt.

Für eine Kinderuhr, mit der Kinder lernen, die Uhr zu lesen, schneidet man das Ziffernblatt aus Holz oder festerer Pappe aus und gestaltet es. Für die Zeiger überträgt man eine entsprechende Schablone, schneidet diese ebenfalls aus und befestigt sie so an dem Ziffernblatt, dass sie sich bewegen lassen.

Alternativ zu der Uhrzeit kann man das Ziffernblatt auch mit Wetter, also Sonne, Regen, Gewitter und Schnee gestalten. Für den Außenbereich oder die Fensterbank kann man überdies mithilfe einer Uhr Schablone eine Sonnenuhr herstellen. Dazu erstellt man eine nahezu halbkreisförmige Schablone, die in die einzelnen Stunden eingeteilt wird.

In der Mitte der Uhr wird senkrecht der Zeiger, ein sog. Gnomon, befestigt. Um die Sonnenuhr basteln zu können, benötigt man jedoch die genauen Koordinaten des Wohnortes. Diese kann man im Internet ermitteln und zudem finden sich dort auch zahlreiche Vorlagen, mit denen man leicht eine Sonnenuhrschablone herstellen kann. 

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Teilen:

Kommentar verfassen