Graffiti Schablonen

Graffiti Schablonen

Wenn man sich ein besonderes Graffiti für seine Hauswand, Mauer oder schlicht die Zimmerwand wünscht, ist es gar nicht so einfach eine entsprechende „Schablone“ dafür zu fertigen. In der Regel arbeiten Künstler, die sich mit Graffiti beschäftigen, viel mehr mit Vorlagen, die sie aus freier Hand nacharbeiten.

Denn ohne eine „Schablone“ zu arbeiten, an der man nur „entlangfahren“ muss, ist ja die eigentliche handwerkliche Herausforderung beim Gestalten. Hat man aber noch keine „Erfahrungen“ mit dem sprayen von Graffiti, so kann man sich einfache „Bilder“ bzw. Graffiti auf einen einfachen Bogen Papier ausdrucken und dann auch entsprechend mit einer Farbe auf einen Untergrund zu bringen.

Weil ein Graffiti aber nicht immer nur „scharfe“ Kanten in der Bemalung hat, ist es aber gar nicht so einfach, für wirklich jede Art von Muster auch eine entsprechende Schablone anzufertigen. 

Wer sich jedoch ein Motiv suchen möchte, mit dem man sich eine Schablone erstellen kann, hat vor allem im Internet die verschiedensten Möglichkeiten dazu. Hier kann man sich einfache Bilder von Graffitis herunterladen und auch mit eigenen Bildbearbeitungsprogrammen so verändern, dass man daraus passende Schablonen für den eigenen Bedarf ausdrucken kann. Der Nachteil liegt jedoch in der Technik.

Die meisten Graffitis, die man sich z.B. als Zimmerschmuck aufbringen möchte, sind wesentlich größer, als dass man sie an einem heimischen Drucker zu einer Schablone verarbeitet ausdrucken könnte. Dazu kommt natürlich auch noch, dass es relativ schwierig ist, entsprechende Papierbögen, an der Wand zu befestigen, damit man auch den Zimmerschmuck sauber sprühen kann.

Für die Anfertigung solcher Schablonen ist man deshalb meist auch auf gewerbliche Druckereien angewiesen, bei denen man sich Folien bedrucken lassen kann.

Anzeige

Diese Folien können sehr unterschiedlich als „Schablonen“ gestaltet werden. Allerdings sollte man mit dem Einsatz solcher Folien sehr vorsichtig umgehen, wenn man auf den selben Zimmerwänden auch schon Tapeten kleben hat. Möchte man sie wirklich nur als Schablone verwenden, so sollte man auch darauf achten, dass die Klebestärke der Folien nicht zu hoch ist.

Tolle Schablonen-Graffitis im Video:

Mehr Anleitungen und Tipps zu Schablonen:

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Mario Kretschmer, 43 Jahre, Schilder und Leuchtreklame Hersteller, Tim Scheube, 35 Jahre, PG-Cutter und Werbetechniker, Sabine Tallarn, 28 Jahre, Künstlerin / Designerin, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wisseswertes, Anleitungen und Ratgeber zu Schablonen, Malerei, Bastelarbeiten und Dekoration.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Ein Gedanke zu „Graffiti Schablonen“

  1. hay bin blutiger anfänger sagt mir mal oder gibt mir mal ein par schablonen die ich drucken kann und sagt mir mal welche farbe ich am besten verwenden kann dafür

Kommentar verfassen