Piraten Schablonen

Piraten Schablonen

Ein richtiger Pirat braucht eine ganze Menge unterschiedlicher Utensilien, die sich jedoch mit den entsprechenden Schablonen leicht herstellen lassen. Dazu kann man fertige Schablonen im Handel kaufen, aber auch im Internet und in Büchern finden sich viele Muster und Vorlagen, die man ausdrucken oder nachmalen und sich so eine eigene Piraten Schablone basteln kann.

Als erstes erstellt man eine Liste, welche Accessoires der kleine Seefahrer benötigt. Dazu gehören beispielsweise ein Piratenhemd, eine Bauchschärpe, ein Piratenhut, ein Säbel, eine Augenklappe und natürlich eine Piratenflagge. Das wichtigste Motiv für eine Piraten Schablone ist der Totenkopf.

Diesen kann man entweder selbst malen oder sich als Vorlage runterladen und in gewünschter Größe ausdrucken.

Man überträgt den Totenkopf auf Pappe, festen Karton oder eine Kunststofffolie und schneidet die Innenflächen sorgfältig heraus. Nun kann der Totenkopf auf die entsprechenden Stellen gelegt, mit etwas Klebeband fixiert und mit Farbe vorsichtig ausgemalt werden. Danach wird die Schablone entfernt und die Rückseite bei Bedarf gereinigt. Da der Totenkopf ein recht einfaches Motiv ist, können Kinder diesen auch gut alleine ausschneiden.

Sehr wichtig sind auch der Piratenhut und die Augenklappe. Beides bastelt man am besten aus schwarzem Bastelkarton oder schwarzem Filz. Auch hierfür bereitet man sich Schablonen von den einzelnen Teilen vor, zeichnet diese auf und schneidet sie aus.

Jetzt kann man den Hut zusammenkleben und ebenfalls mit einem Totenkopf aus weißem Karton oder weißem Filz verzieren. Die Augenklappe wird gelocht und mit einem Gummiband versehen. Die Piratenflagge besteht aus einem schwarzen Stück Stoff, auf das die Totenkopfschablone gelegt und mit weißer Farbe ausgemalt wird. Natürlich hat jeder Pirat auch ein Messer, einen Säbel oder einen Dolch.

Diese können aus stabilem Karton oder Holz gearbeitet werden, wobei die Umrisse mithilfe einer Schablone aufgezeichnet und entsprechend ausgeschnitten werden.

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Teilen:

Kommentar verfassen