Orientalische Schablonen

Orientalische Schablonen

Das orientalische Flair lebt von warmen Farben, meist in Rot-, Lila- und Goldtönen, und rundgeschwungenen Linien und Bögen. Der Handel bietet eine große Palette an verschiedenen Schablonen, die es leicht machen, Wände, Möbel, Raumaccessoires oder Textilien mit orientalischen Mustern und Ornamenten zu verzieren und so einen Hauch von 1001 Nacht in die eigenen vier Wände zu bringen.

Mit Vorlagen oder einem Muster aus dem Internet oder einem Bastelbuch kann man sich jedoch auch selbst eine Orientalische Schablone basteln. Dazu wird das Motiv auf die gewünschte Größe kopiert und ausgedruckt oder mit einem Stift oder Pauspapier auf Karton oder Folie übertragen.

Danach werden die Innenflächen sorgfältig mit einem Messer oder einem Skalpell aus der Schablone gelöst.

Ist der Untergrund trocken, staub- und fettfrei, wird die Orientalische Schablone darauf positioniert und mit Klebeband oder Malerkrepp befestigt. Die leeren Flächen der Schablone werden mit einem Pinsel oder Schwämmchen vorsichtig ausgemalt. Dabei tupft man die Farbe senkrecht auf die Fläche auf, wobei wichtig ist, dass keine Farbe unter die Schablone fließt.

Für eine fortlaufende Bordüre empfiehlt sich allerdings eine Schablone aus transparenter Folie, da sie es leichter macht, sie an entsprechender Stelle wieder anzusetzen. Alternativ kann man die orientalische Schablone auch auf dem Untergrund befestigen, die Umrisse mit einem Bleistift nachzeichnen und das orientalische Muster, das häufig geschwungen und filigran ist, mit einem Pinsel ausmalen.

Besonders schöne Effekte erzielt man, wenn der Kontrast zwischen Motiv und Untergrund deutlich ist, also beispielsweise ein goldenes Muster auf einer roten Wand.

Ein wichtiges Accessoire für Räume mit orientalischem Flair sind Spiegel. Um einen Spiegel in orientalischem Stil in Szene zu setzen, kann man die Wand mithilfe einer Schablone mit einem Bogen, der beispielsweise zwiebelförmig zusammenläuft, verzieren und den Spiegel in diesen Rahmen integrieren.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Schablonen:

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Mario Kretschmer, 43 Jahre, Schilder und Leuchtreklame Hersteller, Tim Scheube, 35 Jahre, PG-Cutter und Werbetechniker, Sabine Tallarn, 28 Jahre, Künstlerin / Designerin, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wisseswertes, Anleitungen und Ratgeber zu Schablonen, Malerei, Bastelarbeiten und Dekoration.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen