Schablonen Hasen

Schablonen Hasen

Früher war der Hase ein Tier mit vielfacher Symbolbedeutung. Als Attribut der Mondgötter war er Sinnbild für das Licht in der Finsternis und der Wiedergeburt, aufgrund seiner raschen Vermehrung symbolisierte er Fruchtbarkeit, im Christentum standen drei im Kreis laufende und an den Ohren miteinander verbundene Hasen für die Dreifaltigkeit und im Volksmund, der besagt, dass ein Hase mit offenen Augen schläft, wurde der Hase mit Wachsamkeit verbunden.

Heute wird der Hase als Kosename verwendet und nimmt als Motiv besonders zu Ostern als Osterhase eine wichtige Rolle ein. Wer keine fertige Hasen Schablone kaufen möchte, kann sich recht einfach und kostengünstig eine eigene Schablonen basteln.

Im Internet und in Bastelanleitungen finden sich zahlreiche Muster und Vorlagen, die auf Papier oder Karton übertragen werden können. Ob der Hase sitzend, im Sprung oder stehend dargestellt wird, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen.

Das wichtigste an der Hasen Schablone sind aber die langen Ohren des Hasen sowie sein charakteristischer Schwanz, der beispielsweise auf Grußkarten häufig auch aus Watte gebastelt wird. Um den Hasen als Verzierung auf einen Gegenstand zu malen, werden die Innenflächen des Motivs so ausgeschnitten, dass nur noch die Konturen übrig bleiben. Danach wird die Schablone auf dem Gegenstand positioniert und die leeren Flächen meist mit brauner Farbe ausgemalt.

Um den Hasen als Dekorationsobjekt zu gestalten, wird der Hase als Schablone ausgeschnitten und auf das entsprechende Material übertragen. Ein sehr schönes Dekorationsobjekt für den Eingangsbereich, das sich nicht nur als Geschenk für Ostern gut eignet, ist eine Hasenskulptur aus Holz.

Dazu wird ein dünner Stamm so abgeschnitten,  dass eine schräge Fläche an der Oberseite entsteht. Nun werden die Ohren mithilfe einer Schablone auf dünnes Sperrholz übertragen, ausgesägt und mit brauner Farbe angemalt. Die Ohren werden an das höhere Ende der Oberseite an den Stamm geleimt oder geschraubt und zum Schluss noch das Hasengesicht aufgemalt.

Mehr Anleitungen und Tipps für Schablonen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.