Anleitung für einen Filzkorb

Anleitung für einen Filzkorb 

Ein Filzkorb ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch hübsch aus.
Und wie ein Filzkorb selbst angefertigt werden kann, erklärt diese Anleitung!

Ob im Wohnzimmer, auf dem Schreibtisch, im Kinderzimmer, im Bad, im Schlafzimmer, in der Bastelecke oder im Flur: Ein Filzkorb eignet sich prima, um allerlei Kleinkram aufzubewahren. Dabei bietet Filz zwei wichtige Vorteile: Zum einen franst Filz nicht aus. Dadurch entfallen aufwändige Näharbeiten.

Zum anderen ist Bastelfilz recht stabil, so dass der Korb ohne zusätzliche Verstärkungen auskommt. Durch die Flechttechnik entsteht ganz automatisch ein Karomuster, das dem Filzkorb eine dekorative Optik verleiht. Und auch wenn die Theorie etwas kompliziert klingt, ist die Herstellung in der Praxis kinderleicht!

 

Hier also die Anleitung für einen Filzkorb,
der übrigens in jeder beliebigen Größe angefertigt werden kann:

 

Die Materialien für einen Filzkorb

  • ·         Bastelfilz, 3 mm stark
  • ·         Lineal und Maßband
  • ·         Schere oder Rollschneider
  • ·         Bleistift oder Schneiderkreide
  • ·         Tacker oder Textilkleber
  • ·         Nadel und Faden oder Nähmaschine nach Wunsch

 

Die Anleitung für einen Filzkorb

Der Filzkorb wird aus Streifen hergestellt, die miteinander verflochten werden. Wird mit Bastelfilz in einer Farbe gearbeitet, entsteht ein Korb mit einem sehr dezenten Karomuster. Bastelfilz in zwei Farben betont das Karomuster. Wer es sehr bunt mag, kann aber selbstverständlich auch Bastelfilz in mehreren unterschiedlichen Farben verwenden.

Der Filzkorb kann sowohl quadratisch als ach rechteckig und in jeder beliebigen Größe angefertigt werden. Das Prinzip bleibt immer gleich.

 

1. Schritt: die Streifen für den Boden zuschneiden

Zuerst werden die Filzstreifen zugeschnitten, die den Boden bilden und als senkrechte Streifen in den Seitenwänden weiterlaufen. Dabei wird später jeder Filzstreifen wie ein U angeordnet und ergibt so eine Seitenwand, den Boden und die zweite Seitenwand.

In welcher Länge die Streifen benötigt werden, hängt davon ab, wie groß der Filzkorb werden soll. Berechnet wird die Länge der Filzstreifen aus der gewünschten Länge des Bodens plus der doppelten Höhe des Korbes. Dazu kommen dann noch etwa 5 cm als Zugabe.

Die Breite der Filzstreifen bestimmt darüber, wie das Karomuster ausfallen wird. Je schmaler die Filzstreifen sind, desto kleiner werden später die Karos. Allerdings sollten die Filzstreifen nicht zu schmal zugeschnitten werden, denn sonst könnte der Korb zu instabil werden. Außerdem passt ein größeres Karomuster besser zur etwas rustikalen Optik des Filzkorbs. Als grobe Orientierungshilfe gilt, dass die Breite der Filzstreifen ungefähr einem Zehntel der Streifenlänge entsprechen sollte. 

Die Filzstreifen werden dann auf dem Bastelfilz angezeichnet und mit der Schere oder einem Rollschneider zugeschnitten.

 

2. Schritt: den Boden anfertigen

Sind die Filzstreifen zugeschnitten, wird der Korbboden geflochten. Dafür werden so viele Filzstreifen senkrecht nebeneinander hingelegt, bis die gewünschte Breite des Bodens erreicht ist. Anschließend werden die übrigen Flechtstreifen genommen und waagerecht eingeflochten.

Dazu wird der erste Streifen waagerecht aufgelegt und immer im Wechsel einmal über und einmal unter den senkrechten Streifen hindurchgeführt. Mit dem zweiten Filzstreifen wird das wiederholt, dieses Mal aber versetzt zum ersten waagerechten Streifen, also abwechselnd unter und über den senkrechten Streifen.

Der dritte Filzstreifen wird dann wieder wie der erste Streifen eingeflochten, der vierte Filzstreifen wie der zweite und immer so weiter. Nach und nach entsteht so die geschlossene Bodenfläche des Korbes.

Soll der Filzkorb quadratisch werden, sind die Anzahl der senkrechten Streifen und die Anzahl der waagerechten Streifen gleich. Für einen rechteckigen Korb werden mehr waagerechte Streifen eingeflochten.

 

3. Schritt: die Streifen für die Seitenwände zuschneiden

Nachdem der Korbboden fertig ist, können die Filzstreifen zugeschnitten werden, die als waagerechte Streifen für die Seitenwände benötigt werden. Das notwendige Maß lässt sich am besten ermitteln, indem ein Maßband als Kreis auf die Bodenfläche aufgelegt wird.

Der Kreis muss jeweils die Ecken der Bodenfläche berühren. Durch die Kreisform ist das ermittelte Maß etwas kürzer als der tatsächliche Umfang des Korbes. Dies ist deshalb wichtig, weil der Korb so eine bessere Stabilität bekommt. Zum ermittelten Maß werden dann noch 2 cm dazuaddiert. Anschließend können die Filzstreifen zugeschnitten werden.

[Grafik Filzkorb]

Filzkorb

 

4. Schritt: die Wände fertigen

Die einzelnen Filzstreifen für die Seitenwände werden nun so zu einem Kreis zusammengelegt, dass die Enden etwa 2 cm überlappen. Anschließend werden die Streifen entweder mit dem Tacker oder mit Textilkleber fixiert. Wer möchte, kann die Streifen natürlich auch mit ein paar Nadelstichen zusammennähen.

Nun wird der erste Filzring genommen und auf den Korbboden gelegt. Um den Filzring einzuflechten, müssen die Filzstreifen aus der Bodenfläche abwechselnd einmal vor und einmal hinter dem Streifen verlaufen. Beim ersten Filzring wird deshalb jeder zweite Filzstreifen nach innen gezogen und über den Filzring hinweg von der Korbinnenseite nach außen gelegt. Dann wird der zweite Filzring eingeflochten.

Dazu wird der zweite Filzring so auf die senkrechten Streifen aufgefädelt, dass die Filzstreifen wieder abwechselnd vor und hinter dem Filzring verlaufen, allerdings versetzt zum ersten Filzring. Dies wird nun immer so fortgesetzt, bis alle Filzringe verarbeitet sind. 

 

5. Schritt: den Filzkorb fertig stellen

Sind alle Filzringe verflochten, werden die einzelnen Filzstreifen bei Bedarf noch einmal zurechtgeschoben, bis gleichmäßig geschlossene Korbwände vorhanden sind.

Um die Filzstreifen zu fixieren, können sie an der Oberkante mit Tackernadeln fixiert werden. Eine andere Möglichkeit ist, die Oberkante mit einer Naht abzusteppen. Zum Schluss müssen dann nur noch die überstehenden Filzstreifen abgeschnitten werden. Wer möchte, kann auch ein schönes Band als dekorativen Abschluss an der Oberkante befestigen. Damit ist der Filzkorb fertig!

Mehr Anleitungen, Vorlagen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Anleitung für einen Filzkorb

Teilen:

Kommentar verfassen