Schablonen Kreise

Schablonen Kreise 

Wer gerne bastelt wird immer mal wieder eine Schablone für eine geometrische Figur wie den Kreis brauchen. Es ist ja sicher nicht ganz so einfach aus der freien Hand zu zeichnen.

Das gilt vor allem dann, wenn man eine „Vorlage“ für einen Ring braucht. Natürlich kann man sich auch mal einen Zirkel zur Hand nehmen und sehr genau ausmessen, wie man denn nun seine Vorlage haben möchte. Aber es geht auch wesentlich einfacher.

Aus welchem Anlass man auch eine Vorlage von einem Kreis braucht, man braucht sich eigentlich nur in seinem Haushalt umzusehen um etwas passendes und rundes für seine Schablonen zu finden, dessen Form man auf eine Bastelpappe übertragen kann. Gerade wenn man einen Ring als Vorlage braucht werden viele sicher den Trick kennen bei dem man in der Mitte einsticht und dann bequem mit der Schere am Rand entlang schneidet.

Kreise mit kräftiger Pappe

Gerade wenn man sich jedoch eine stabile Vorlage für mehrere „Bastelaktionen“ vorbereiten will, wird das aber sehr schwierig. Hier greift man ja für gewöhnlich zu etwas kräftigerer Pappe, die man so kaum sauber ausschneiden kann. Hier helfen dann ganz einfache handelsübliche Teppichmesser die man schon für ein paar Euro im Set bekommen kann. Aber auch im Umgang mit diesen Messern ist etwas Vorsicht geboten. Gerade Kreise lassen sich auch mit so einem Messer nicht ganz einfach nachziehen.

Hier mal ein Bastelvideo für Schablonen-Kreise:

 

Deshalb sollte man erst einmal nur die oberste „Schicht“ der Zeichnung anritzen. Danach kann man es wiederholen, bis der gewünschte Kreis herausgetrennt ist. Wer sich im Umgang mit einem Teppichmesser schon etwas sicherer ist, kann aber auch versuchen durch die dickere Pappe auf der Linie hindurch zu stechen und dann entlang der Linie zu schneiden. Für gewöhnliche Ausschnitte aus ganz normaler Bastelpappe ist dieser Aufwand jedoch sicher nicht nötig.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Schablonen:

Thema: Kreis Schablone basteln 

Teilen:

Kommentar verfassen