Ice Dye: Anleitung für Batikmuster mit Eiswürfeln

Ice Dye: Anleitung für Batikmuster mit Eiswürfeln

Ice Dye, Eiswürfelfärben, Eisbatiken: Hinter diesen klangvollen Namen verbirgt sich eine experimentelle Technik, durch die auf hellen Stoffen wunderschöne Effekte mit sanft ineinander fließenden Farben entstehen. Der Clou an der ganzen Sache ist, dass Eiswürfel für die Batikmuster verantwortlich sind. In der klassischen Version wird der Stoff mit Eiswürfeln bedeckt und die Farbe anschließend darüber gestreut. Doch genauso ist möglich, gefärbte Eiswürfel herzustellen und damit zu färben.

Anzeige

Ice Dye Anleitung für Batikmuster mit Eiswürfeln

In dieser Anleitung stellen wir beide Varianten vor!:

Die Materialien für Ice Dye

  • weiße oder helle Textilien aus Naturfasern

  • Batikfarben in Pulverform

  • Fixiermittel für Batikfarben

  • Teelöffel oder Holzstäbchen

  • große Schüssel, Plastikwanne, Eimer oder ähnliches Gefäß

  • Abstreifgitter, alternativ kann auch der Rost aus dem Backofen oder vom Grill verwendet werden

  • Eiswürfelbeutel

  • Einweghandschuhe, damit die Hände nicht mit eingefärbt werden

Die Technik kann auf den verschiedensten Textilien angewendet werden. T-Shirts, Stoffbeutel oder Tischdecken eignen sich genauso wie Kissenhüllen oder Vorhänge. Wichtig ist nur, dass die Textilien weiß oder zumindest sehr hell sind.

Außerdem sollten sie komplett oder größtenteils aus Naturfasern wie Baumwolle, Leinen oder Viskose bestehen. Vor dem Färben sollten die Textilien einmal so warm wie möglich ohne Weichspüler gewaschen werden.

Auf diese Weise werden Appreturen und andere Rückstände entfernt, die dazu führen könnten, dass die Farbe nicht hält.

Die Anleitung für Batikmuster mit Eiswürfeln

Für das Färben werden Eiswürfel benötigt. Dazu ganz normal Wasser in Eiswürfelbeutel oder Eiswürfelformen einfüllen und einfrieren.

Das Eisbatiken geht dann ganz einfach:

  • Zunächst das Gitter auf eine Schüssel oder Plastikwanne legen. In dem Gefäß wird das geschmolzene Eiswasser aufgefangen. Das Gitter sorgt dafür, dass das geschmolzene Eiswasser abtropfen kann, ohne dass der Stoff im Wasser liegt.

  • Nun den Stoff auf den Rost legen und nach Belieben raffen. Je flacher der Stoff liegt, desto mehr davon wird eingefärbt. Raffungen und Falten hingegen verstärken die Batikoptik.

  • Dann die Eiswürfel auf und neben dem Stoff verteilen. Dabei die Eiswürfel so stapeln, dass der Stoff so gut wie vollständig damit bedeckt ist.

  • Anschließend mit einem kleinen Löffel oder einem Holzstäbchen das Farbpulver direkt auf die Eiswürfel streuen. Je mehr Farbe verwendet wird, desto kräftiger wird das Ergebnis. Ob nur eine Farbe oder mehrere Farben verwendet werden, bleibt natürlich dem eigenen Geschmack überlassen.

  • Jetzt heißt es abwarten. Sobald das Eis schmilzt, verbindet sich die Farbe mit dem Wasser und das typische Ice Dye Batikmuster entsteht.

  • Wenn alle Eiswürfel geschmolzen sind, den Stoff so lange mit kaltem Wasser auswaschen, bis das Wasser klar bleibt.

  • Zum Schluss das Fixiermittel in handwarmes Wasser geben und den Stoff eine halbe Stunde darin einlegen. Dann den Stoff auswringen und trocknen lassen. Fertig!

Beim Färben gibt es zwei Möglichkeiten. So kann der Stoff entweder trocken oder feucht verarbeitet werden. Werden die Eiswürfel auf trockenem Stoff verteilt, bleiben mehr weiße Stellen übrig und die Kontraste des Musters werden stärker.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Skelett-Blätter selber machen - so geht's

Wird der Stoff vorher befeuchtet, durchdringt die Farbe den gesamten Stoff und die Farben verlaufen, ähnlich wie Aquarellfarben, mehr ineinander.

Ice Dye Anleitung für Batikmuster mit Eiswürfeln (1)

Die Anleitung für Ice Dye mit farbigen Eiswürfeln

Beim klassischen Eiswürfelfärben ist das Ergebnis kaum zu steuern und deshalb immer eine große Überraschung. Auch mit vorher gefärbten Eiswürfeln wird das Batikmuster jedes Mal anders aussehen. Aber es lässt sich zumindest etwas besser planen. Außerdem ist das Muster insgesamt weicher, weil die Farben mehr ineinander fließen.

Die Materialliste bleibt gleich. Zusätzlich wird nur Speisesalz benötigt. Außerdem sollten für die Eiswürfel Eiswürfelbeutel, ausrangierte Eiswürfelformen oder auch Einlagen von Pralinenschachteln verwendet werden. Denn der Farbsud färbt stark und würde deshalb auch die Eiswürfelformen einfärben.

Im ersten Schritt werden die bunten Eiswürfel hergestellt. Dazu das Farbpulver mit etwas Salz in handwarmes Wasser einrühren. Das Mischungsverhältnis steht auf der Verpackung. Oft kommt aber ein guter Teelöffel Farbpulver auf etwa 200 Milliliter Wasser.

Anschließend den Farbsud in die Eiswürfelbeutel einfüllen. Auch hier bleibt es wieder dem eigenen Geschmack überlassen, wie viele verschiedene Farben es werden. Für ein Damen-T-Shirt werden ungefähr Eiswürfel aus fünf Formen benötigt. Die befüllten Formen in den Gefrierschrank legen und durchfrieren lassen.

Sobald die Eiswürfel fertig sind, kann es losgehen. Die Vorgehensweise ähnelt dem klassischen Ice Dye:

  • Zuerst das Abtropfgitter auf die Schüssel legen und den Stoff darauf drapieren. Auch hier kann der Stoff trocken verwendet oder vorher befeuchtet werden.

  • Dann die Eiswürfel nach Belieben auf dem Stoff verteilen.

  • Wenn die Eiswürfel komplett geschmolzen sind, den Stoff mit kaltem Wasser auswaschen. Zum Schluss die Farben fixieren.

In nassem Zustand sehen die Farben sehr viel intensiver und dunkler aus als später in trockenem Zustand. Dann werden die Farben deutlich heller und sanfter, fast wie Pastelltöne.

Die gefärbten Kleidungsstücke können bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden. Trotz Fixierung können sie aber immer etwas ausbluten. Deshalb solche Textilien stets mit ähnlichen Farben waschen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: Ice Dye: Anleitung für Batikmuster mit Eiswürfeln

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Mario Kretschmer, - Schilder und Leuchtreklame Hersteller, Tim Scheube, - PG-Cutter und Werbetechniker, Sabine Tallarn, Künstlerin / Designerin, sowie Christian & Ferya Gülcan, Künstler (Malerei, Graffiti, Maltechniken), Inhaber koozal Design Galerie, Betreiber und Redakteure dieser Seite, Youtuberin Sevilart (Dekok-Bastelkanal) schreiben hier Wissenswertes, Anleitungen und Ratgeber zu Schablonen, Malerei, Bastelarbeiten und Dekoration.

Kommentar verfassen