Die Schablonen

Die Schablonen  

Willkommen auf www.Muster-Schablonen.de, ihr Portal für Schablonen, ob zum selber Basteln oder als fertige Vorlage für Malereien, Airbrush und Dekorationen. Tribals als Wanddekoration, Flammen für die Motorhaube oder Schriftzüge auf Textilien. Wir würden uns freuen, wenn Sie ihre fertigen Arbeiten oder Kunstwerke als Bild per E-Mail einreichen bzw. ihre persönlichen Tipps einsenden.

 

                  Schablonen zum Basteln und Malen

Bevor man sich mit seinen Bastelarbeiten und den Arbeiten, mit Hilfe einer Schablone widmet, sollte man sicher erst einmal klären, was eine Schablone überhaupt ist. Sicher wird das den meisten Menschen als selbstverständlich erscheinen, doch es ist ja oft so, dass es solche Kleinigkeiten sind, bei denen man dann nicht mehr genau weiß, wie das denn nun genau war.

Im Grunde genommen ist eine Schablone ein „Muster“ in einem „Werkstoff“ mit dem man dieses Muster auf andere Werkstoffe übertragen kann. Dabei spielt es auch keine Rolle, um welches Material es sich letztendlich handelt. Das kann genau so gut Papier, Pappe, Holz oder auch mal Metall sein. Dabei werden die „Muster“ bzw. die Umrisse der Schablone auf diesen Werkstoff aufgebracht, um daraus auch ein weiteres gleichartiges Stück zu erstellen.

Dabei kann es sich sicher auch um Dinge, wie z.B. ein „Fensterbild“ aus Papier oder Holz handeln. Aber auf diese Weise lassen sich auch die verschiedensten Muster übertragen, die man als Bemalung auf andere Gegenstände aufbringen kann.

                       Airbrush Schablonen

>>Checkliste und Materialliste für das Schablonieren<<

Checkliste online bearbeiten und drucken

Weiterführende Artikel, Tipps und Vorlagen:

Kapitel 2:

Kapitel 3:

 

Lösungsschablonen und Parabelschablonen 

Deshalb sind die Schablonen im eigentlichen Sinne auch aus keiner Bastelarbeit wegzudenken, für die man Werkstoffe verarbeiten und verändern muss. Dazu gibt es aber auch noch sehr „spezielle“ Schablonen, die man nicht direkt für die Herstellung von weiteren Werkstücken braucht.

So braucht man z.B. für technische Zeichnungen, Lineale, Parabelschablonen oder Schablonen für Sinusfunktionen. Auch wenn heute solche Sachen immer häufiger am PC erstellt werden, ist es doch so, dass diese einfachen Mittel der Darstellung sicher noch nicht ganz aus unserem Alltag wegzudenken sind und auch in vielen verschiedenen Berufen gebraucht werden.

Aber Schablonen werden nicht nur dafür verwendet um etwas Neues zu erstellen. Immer wieder werden Schablonen auch nötig, um mit deren Hilfe zu kontrollieren, ob angefertigte Werkstücke auch in der richtigen Größe bzw. dem richtigen Format hergestellt wurden. Aber auch „Lösungsschablonen“ mit denen man Übungsaufgaben schnell kontrollieren kann, sind immer noch gelegentlich im Einsatz.

Hier mal ein Bastelvideo zum Erstellen einer Rahmenschablone:

Weiterführende Anleitungen, Muster und Ratgeber:

Thema: Schablonen

Kommentar verfassen